Klicken Sie einfach auf die gewünschte Klasse, über die Sie mehr erfahren möchten:

AM

Mindestalter: 16 Jahre

Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen), dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine bis 4 kw oder einem Verbrennungsmotor von nicht mehr als 50 ccm) und Fahrräder mit Hilfsmotor (Krafträder, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchtsfähigkeit die Merkmale von Fahrrädern aufweisen).

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & keine besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

A1

Mindestalter: 16 Jahre

Krafträder der Klasse A mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW (Leichtkrafträder) bei denen das Verhältniss der Leistung zum Gewicht 0,1 kw/kg nicht übersteigt.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 ccm bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von bis zu 15 kw.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 12 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

A2

Mindestalter: 18 Jahre

Erforderliche Unterlagen:

Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 12 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Bei Erweiterung von A1 (vor Ablauf der 2 Jahre) auf A2:
Grundausbildung & 6 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

Bei Erweiterung von A1 auf A2:
Bei Vorbesitz Klasse A1 von 2 Jahren, entfällt die theoretische Ausbildung und Prüfung.
Praktische Prüfung muss abgelegt werden, nach entsprechender Ausbildung (Pflichtstunden nicht vorgeschrieben).

A

Mindestalter: 24 Jahre, bei Aufstieg von A2 auf A, 20 Jahre

Alle Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 12 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Bei Erweiterung von A1,A2 (vor Ablauf der 2 Jahre) auf A:
Grundausbildung & 6 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

Bei Erweiterung von A2 auf A:
Bei Vorbesitz Klasse A2 von 2 Jahren, entfällt die theoretische Ausbildung und Prüfung.
Praktische Prüfung muss abgelegt werden, nach entsprechender Ausbildung (Pflichtstunden nicht vorgeschrieben).

B17

Mindestalter: 17 Jahre

Pkw und kleine Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg (nicht mehr als acht Sitzplätze außer dem Fahrersitz). Hinter diesen Fahrzeugen darf ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg mitgeführt werden.

Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse dürfen nur dann mitgeführt werden, wenn die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3.500 kg und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht übersteigt.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Erforderliche Unterlagen & Voraussetzungen der Begleitperson:
Kopie von Personalausweis & Führerschein, mind. 30 Jahre, max. 3 Punkte
in VZR, 5 Jahre ununterbrochen in Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 12 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

B

Mindestalter: 18 Jahre

Pkw und kleine Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg (nicht mehr als acht Sitzplätze außer dem Fahrersitz).

Hinter diesen Fahrzeugen darf ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg mitgeführt werden.

Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse dürfen nur dann mitgeführt werden, wenn die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3.500 kg und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht übersteigt.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 12 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

BE

Mindestalter: 18 Jahre

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen und die als Kombination nicht unter B fallen.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
nicht vorgeschrieben

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung & 5 Std. á 45 Min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Eine theoretische Prüfung entfällt

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

B96

Mindestalter : 17 Jahre

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, aber 4250 kg nicht übersteigt.

Erforderliche Unterlagen :
Bestandene B Prüfung. Bescheinigung über eine erfolgreiche Teilnahme an einer Fahrschulung in der Fahrschule, Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild

Theoretische Mindestausbildung:
Mindestens 2,5 Stunden (150 Minuten)

Praktische Mindestausbildung:
Mindestens 3,5 Stunden (210 Minuten)

Fahrpraktische Übungen:
Mindestens 1 Stunde (60 Minuten)

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Keine Prüfung erforderlich

Ablegen der praktischen Prüfung:
Keine Prüfung erforderlich

C

Mindestalter: 18 Jahre

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder – mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrersitz ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Auch Kraftomnibusse im Inland ohne Fahrgäste, wenn die Fahrten lediglich zur Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeugs dienen.


Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest eines Augenarztes (Zeugnis nicht älter als zwei Jahre),
Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung (Zeugnis nicht älter als ein Jahr), Ausbildung in Erster Hilfe (entfällt bei Vorbesitz der FE - Klasse C1, D1, D)

Theoretische Mindestausbildung:
bei Erweiterung:
6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 10 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch bei Vorbesitz Klasse B
4 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch bei Vorbesitz Klasse C1 & D1
2 Unterrichte á 90 min. klassenspezifisch bei Vorbesitz Klasse D

bei gemeinsamen Erwerb der Klassen B, C & CE:
6/12 Unterrichte á 90 min. Grundstoff, 2 Unterrichte á 90 min. klassenspezifisch für die Klasse B,
10 Unterrichte á 90 min. klassenspezifisch für die Klasse

Praktische Mindestausbildung:
bei Erweiterung von B auf C:
Grundausbildung und 10 Stunden á 45 min. besondere Ausbildungsfahrten
bei Erweiterung von C1 auf C:
Grundausbildung und 5 Stunden á 45 min. besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

CE

Mindestalter: 18 Jahre

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und Anhängern oder einem Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Theoretische Mindestausbildung:
bei Erweiterung:
6 Unterrichte á 45 min. Grundstoff
4 Unterrichte á 45 min. klassenspezifisch bei Vorbesitz Klasse C

bei gemeinsamen Erwerb der Klassen C & CE:
6 Unterrichte á 90 min. Grundstoff, 10 Unterrichte á 90 min. Klassenspezifisch für die Klasse C
4 Unterrichte á 90 min. Klassenspezifisch für die Klasse CE

bei gemeinsamen Erwerb der Klassen B, C u. CE
6/12 Unterrichte á 90 min. Grundstoff, 2 Unterrichte á 90 min. Klassenspezifisch für die Klasse B
10 Unterrichte á 90 min. Klassenspezifisch für die Klasse C
4 Unterrichte á 90 min. Klassenspezifisch für die Klasse CE

Praktische Mindestausbildung:
bei Erweiterung von C auf CE:
Grundausbildung und 10 Stunden á 45 min. besondere Ausbildungsfahrten

bei gemeinsamen Erwerb der Klassen C  u. CE
Grundausbildung und 14 Stunden á 45 min.
besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

L

Mindestalter: 16 Jahre

Zugmaschinen die für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden von nicht mehr als 40 km/h, mit Anhängern bis 25 km/h, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler und anderer Flurförderzeuge bis 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 2 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Eine praktische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Eine praktische Prüfung entfällt

T

Mindestalter: 16 (bei 40 km/h bbH)
Mindestalter: 18 (bei 60 km/h bbh)


Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhänger).

Erforderliche Unterlagen:
Personalausweis oder Reisepass, Lichtbild, Sehtest,
Lebensrettende Sofortmaßnahmen - entfällt bei Vorbesitz einer FE-Klasse

Theoretische Mindestausbildung:
bei Ersterteilung: 12 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 6 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch
bei Erweiterung: 6 Unterrichte á 90 Min. Grundstoff & 6 Unterrichte á 90 Min. klassenspezifisch

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung und keine besondere Ausbildungsfahrten

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters

Mofa

Mindestalter: 15 Jahre

Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor - auch ohne Tretkurbel -, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die  Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter 7 Jahren dürfen jedoch angebracht sein.

Erforderliche Unterlagen:
Ausweis, Lichtbild

Theoretische Mindestausbildung:
6 Unterrichte á 90 Min. spezieller Mofaunterricht

Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung eine Doppelstunde á 90 Min.

Ablegen der theoretischen Prüfung:
Frühestens sechs Wochen vor Erreichen des Mindestalters

Ablegen der praktischen Prüfung:
Eine praktische Prüfung entfällt



KONTAKT

Sascha Redmer
info@fs-redmer.de
Tel 02683 947382
Mobil 0172 9974579
Fax 02683 947383

Zentrale:
Hauptstrasse 51

53567 Asbach
Öffnungszeiten:
Immer dienstags von 18-19 Uhr

Zweigstelle:
Niederwindhagenerstr. 7
53578 Windhagen
Öffnungszeiten:
Immer mittwochs von 17-18 Uhr


IMPRESSUM